Thomas Kurali

körperzentrierte Psychotherapie
Stressbewältigung

Der Körper wird durch das Zentrale Nervensystem gesteuert. Also wird sich jede Fehlfunktion des Einen zwingend auch negativ auf das Andere auswirken.

Real gesehen ist es so dass sich die meisten gesundheitlichen Probleme über lange Zeit entwickeln. Da unsere Gesellschaft ein hohes Stresspotenzial aufbaut hat dieser Stress einen grossen Anteil an der Entstehung der meisten Krankheitsbilder. Verspannungen und Magenprobleme sind einfache, aber typische Beispiele für diese Zusammenhänge. Aber nicht nur das: Krankheit erzeugt Stress, Stress wiederum erzeugt Krankheit. Stress ist hier also Ursache und Auswirkung zugleich. Gleich was er zuerst war, er ist bei einem manifestierten Krankheitszustand immer beides: Ursache und Auswirkung. Also muss bei jeder Symptomatik, auch wenn oberflächlich nur der Körper betroffen scheint, das Zentrale Nervensystem mit behandelt und entstresst werden. Heilen und entstressen sind so gesehen nur verschiedene Bezeichnungen für den selben Prozess. Fehlfunktionen sollten nicht bekämpft sondern ausgeglichen, das heißt so harmonisch wie möglich in ihre normale Funktion zurück geführt werden. Alles andere führt wiederum in einem anderen Bereich zu Stress und somit zu einer typischen Symptomverschiebung.

Das Unterbewusstein macht den größten Teil unseres Bewusstseins aus. Genau genommen ist es so dass das Bewusstsein der Erfüllungsgehilfe des Unterbewussten, unserer inneren Prägungen ist. Nach meinen Erfahrungen drückt sich das Unbewusste klarer über unseren Körper als durch unser denken aus - und kann im Umkehrschluss entsprechend besser über den Körper therapiert werden.

Entwirrungstechniken der CranioSacralen Osteopathie und Ausgleichstechniken im Sat Nam Rasayan sind gute Methoden undifferenzierte, tiefliegende und weit verzweigte Dissonanzen und Traumatisierungen auszugleichen.

Die Techniken beider Therapieformen lassen sich gut miteinander kombinieren und ergänzen bzw. potenzieren sich in ihrer Wirkung. Deshalb werden sie von mir auch stets in Kombination angewendet.